Neuigkeiten
27.11.2017

Zum traditionellen Familienabend vor dem ersten Advent laden die CDU-Ortsverbände Niederbieber-Segendorf und Oberbieber Freunde und Mitglieder ganz herzlich ein. Der Familienabend findet am Freitag, 01.12.17 ab 18.30 Uhr in der Gaststätte Laubachsmühle statt. Anmeldungen werden erbeten bei Wolfgang Hardt, Fon 02631-825785.

 

CDU Ortsverband Niederbieber-Segendorf mit Torney, Rodenbach und Altwied

weiter

20.11.2017 | Gerhard Neumann, Geschäftsführer
Artikelbild
Haben gut lachen angesichts der Wahlerfolge: Michael Krose, Martin Heinz, Frank Grandke, Romed H. Kaufhold, Wolfgang Hardt, Martin Hahn, Marie Cinar, Gerhard Neumann und Gerhard Kinne. Foto: CDU
Wolfgang Hardt zum neuen Vorsitzenden gewählt
Einigkeit und Genugtuung beherrschten die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Niederbieber-Segendorf mit Torney, Rodenbach und Altwied. So wurde der 59jährige Financial Analyst Wolfgang Hardt einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt, während der bisherige Vorsitzende Frank Grandke in seinem Rechenschaftsbericht mit Freude und Stolz auf das gute Abschneiden des Ortsverbandes bei den jüngsten Bundestagswahlen und Wahlen zum Oberbürgermeister hinwies. „Die roten Hochburgen in unserem Ortsverband wurden geschleift. In drei beziehungsweise vier von fünf Ortsteilen haben wir die Oberhand gewinnen können, so Grandke.
weiter

05.11.2017
Alle Mitglieder des CDU OV Niederbieber-Segendorf mit Altwied, Rodenbach und Torney sind hiermt herzlichst eingeladen zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes

                                               am 16.11.2017

                                               um 19.00 Uhr

                                       in der Gaststätte „Central“, Niederbieber.
weiter

05.11.2017 | Text und Foto Gerhard Neumann; Geschäftsführer
Artikelbild
Machten sich ein Bild vom verwaisten und desolaten Zustand des Spielplatzes in der Rasselsteinkolonie in Niederbieber: Gerhard Neumann, Wolfgang Hardt, Gerhard Kinne und Romed Kaufhold.
Geräte sind z.T. verrostet und Holzbalken verschimmelt

Einen verwaisten Spielplatz trotz guten Wetters und Sonnenschein fanden Vorstandsmitglieder des CDU-Ortsverbandes Niederbieber-Segendorf mit Torney, Rodenbach und Altwied in der Rasselsteinkolonie vor. „Kein Wunder angesichts des desolaten Zustandes des Platzes“, so Wolfgang Hardt, stellvertretender Vorsitzender.

weiter

30.08.2017 | Wolfgang Hardt, 2. Vorsitzender
Einer der letzten Punkte der Rodenbacher Kirmes ist das gemeinsame Döppekoche Essen zum Kirmesausklang. Hier haben wir; d.h. Jan Einig, Gerhard Neumann und Wolfgang Hardt, unsere Mittagspause mit den Leuten aus dem Dorf, den Burschen  verbracht. Der Döppekoche war ausgesprochen gut - es hat uns sehr gefallen. Übrigens ein Grund um im nächsten Jahr wieder zu kommen.  
weiter

23.08.2017 | Gerhard Neumann, Geschäftsführer
Artikelbild
Ortsbegehung der CDU in Niederbieber
Niederbieber. „Die Zufahrt zum Pfarrfest ist gewährleistet“. Damit konnte Bürgermeister Jan Einig gewisse Bedenken von Bürgern anlässlich der Ortsbegehung des CDU-Ortsverbandes in Niederbieber zerstreuen. Naheliegend stand die Baustelle Neuer Weg/Kurt-Schumacher-Straße im Mittelpunkt der gut besuchten Ortsbegehung, bei der sich Bürgermeister Einig den Fragen besorgter Bürger stellte. So sei geplant, den Verkehr im Neuen Weg am 22.Mai wieder freizugeben und Ende Juli sollte die Baustelle ganz verschwunden sein. Anliegerbeiträge für Grundstückseigentümer würden nicht anfallen, da es sich bei der Erneuerung von Ver- und Entsorgungsleitungen hauptsächlich um Maßnahmen der SWN und SBN handele. Die Parksituation und die Raserei in der Kurt-Schumacher-Straße kamen ebenfalls zur Sprache. Hierzu will die Verwaltung die Situation vor Ort prüfen und auch eventuell eine Geschwindigkeitsmessung vornehmen. „Die CDU Ortsverband sieht sich hier in der Verantwortung den Anwohnern gegenüber“, so Vorsitzender Frank Grandke, der die Ortsbegehung anführte.
weiter

08.05.2017 | Gerhard Neumann, Geschäftsführer
 Zu einer Ortsbegehung in Niederbieber lädt der CDU-Ortsverband Niederbieber-Segendorf mit Torney, Rodenbach und Altwied interessierte Bürgerinnen und Bürger am kommenden Donnerstag, 11. Mai, ein. Geplant ist mit Bürgermeister Jan Einig einige derzeit diskutierte Örtlichkeiten zu besichtigen. So sollen die Besucher Informationen über den aktuellen Sachstand der Baustelle Neuer Weg/Kurt-Schumacher-Straße sowie über das geplante seniorengerechte Mehrfamilienhausprojekt oberhalb der Schulstraße erhalten. Treffpunkt ist 17 Uhr an der Gaststätte Cental.
weiter

05.03.2017 | Gerhard Neumann, Geschäftsführer
Artikelbild

Neues Gesicht im Ortsbeirat Torney: Wolfgang Hardt vom CDU-Ortsverband Niederbieber-Segendorf mit Torney, Rodenbach und Altwied rückte für Andreas Fischer nach, der das Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Der 58jährige Familienvater, vom Beruf Financial Analyst, wurde vom Beigeordneten Michael Mang (r) und im Beisein von Ortsvorsteherin Petra Grabis zu Beginn der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates vereidigt.   Foto Gerhard Neumann

weiter

30.11.2016 | Gerhard Neumann, Geschäftsführer
Artikelbild
 Für Jung und Alt war beim traditionellen Familienabend des CDU Ortsverbandes Niederbieber-Segendorf mit Torney, Rodenbach und Altwied gesorgt. Die Jüngsten - Tim Julias, Nina und Lea -  erhielten Malstifte und brachten unbeeindruckt ihre Ideen zu Papier, während die Erwachsenen  interessiert dem Bericht aus Berlin des Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Erwin Rüddel zuhörten. Er ließ es sich nicht nehmen, nicht nur Grußworte zum 70jährigen Bestehen des Ortsverbandes zu sprechen, sondern erläuterte auch einige Hintergründe zu aktuellen personalpolitischen Entscheidungen auf Bundesebene. Wer erinnert sich noch an Staatssekretär Hans Dahmen, an die Minister Johann Wilhelm Gaddum und Heinz Schwarz oder an Bürgermeister Heinz Peters sowie an den Besuch von Bundeskanzler Helmut Kohl im Jahre 2002? Gerhard Kinne gab nicht nur auf diese Fragen Antwort im Rahmen einer Power-Point-Präsentation, bei der er in rascher Bilderfolge die 70 Jahre Revue passieren ließ. Vorsitzender Frank Grandke dankte im Namen der Anwesenden, die einen gelungenen Abend in der Laubachsmühle verbringen konnten.

weiter

15.11.2016 | Wolfgang Hardt; stev. Vorsitzender
Abschiedsschmerz und Wehmut - Lebensmittelgeschaft von Monika Vetter
Torney wird nach der Ladenschließung ein Stück ärmer werden
 Das Lebensmittelgeschäft von Monika Vetter war eine wichtige Anlaufstation für Torney und viele Bindungen und etliche Freundschaften sind entstanden. „Dafür bin ich sehr dankbar“, so Vetter. Torney wird ein Stück weit ärmer werden, wenn das Geschäft nach mehr als 50 Jahren geschlossen hat. „Ein dickes Dankeschön für die vielen Jahre der guten Versorgung, nicht nur der Torneyer Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für die Unterstützung der Vereine, das war uns sehr wichtig“, so die Ortsvorsteherin Petra Grabis. Viele treue Kunden, Mitarbeiterinnen und ehemalige Mitarbeiterinnen, der Ortsbeirat Torney und Kinder der evangelischen Kindertagesstätte trafen sich für eine kleine Verabschiedung vor dem Lebensmittelgeschäft. Vor Übergabe der Blumen und einem Präsent, gab es ein kleines Ständchen der Kindergartenkinder. „Sie stand uns für Familienfeste und vieles mehr immer mit Rat und Tat zur Seite, wir werden Frau Vetter vermissen“, so eine treue Kundin.
Anmerkung: Der Artikel wurde aus Blick aktuell 07.11.2016 wörtlich übernommen.

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Ortsverband Niederbieber-Segendorf, mit Altwied, Rodenbach und Torney  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.25 sec. | 22124 Besucher